March of Roses am 6. März thematisiert Missstände im Kreißsaal

Lesen und downloaden können alle Nutzer.
Schreibzugang nur für nur Admins, Mods, Vorstand, Landeskoordinatoren, Gruppenleiter
Fran Za
Landeskoordinator
Beiträge: 188
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:19
Wohnort: Hessen

March of Roses am 6. März thematisiert Missstände im Kreißsaal

Beitragvon Fran Za » Mi 24. Feb 2016, 13:14

March of Roses am 6. März thematisiert Missstände im Kreißsaal

Am 6. März lädt ein Bündnis aus Eltern und Hebammen in verschiedenen Städten zu einem „March of Roses“ gegen Geringschätzung und Gewalt während der Geburt ein.

In folgenden Städten finden March of Roses statt:

Düsseldorf, 12 Uhr, Burgplatz (www.facebook.com/events/1711340679136531 )

Hannover, 15 Uhr, Opernplatz (www.facebook.com/events/960542020688337 )

Kiel, 11 Uhr, Rathausplatz ( www.facebook.com/events/178929329133402 )

Wiesbaden, 15 Uhr, Hauptbahnhof (www.facebook.com/events/180230865680028 )

Fragen oder Zusagen gerne auch via E-Mail an info(at)mother-hood.de

In Deutschland erleben viele Frauen problematische oder sogar traumatisierende Geburten, die auf Missstände in der Geburtshilfe zurückzuführen sind. „Wir möchten mit den Protestmärschen auf diese Missstände aufmerksam machen“, sagt Dr. Katharina Hartmann, Vorstand der Bundeselterninitiative Mother Hood e. V. und Koordinatorin des March of Roses in Deutschland. „Denn Veränderung beginnt mit der Wahrnehmung des Problems.

Als Teil des auch in anderen Ländern stattfindenden „March of Roses“ fordern Eltern einen würdevollen und wertschätzenden Umgang in der Geburtshilfe, der die Bedürfnisse von Mutter und Kind stärker berücksichtigt.

WHO und Eltern schlagen Alarm: Immer mehr Frauen berichten von schlimmen Geburten

Aufgezwungene oder ohne ausdrückliche Zustimmung vorgenommene medizinische Eingriffe, unnötige Behandlungen, Demütigungen und Beleidigungen gehören laut WHO genauso zum Alltag in Kliniken, wie vermeidbare Geburtsverletzungen und medizinisch unnötige Kaiserschnittentbindungen.

Bei den Missständen handelt es sich nicht etwa um eine Randerscheinung. Vielmehr zeigt zum Beispiel die auch in Deutschland jährlich am 25. November stattfindende Kampagne „Roses Revolution“, dass Frauen während der Geburt viel zu oft keine respektvolle und umsichtige Betreuung erleben.

„Geburten sollten für die Familien eine freudige Erfahrung sein“, sagt Hartmann.

„Stattdessen berichten viele Frauen, dass sie unter der Geburt allein gelassen wurden, ihre Entscheidung nicht respektiert und über ihren Kopf hinweg entschieden wurde“, berichtet Anne Jandt von Geburt e. V. . und fordert: „In einem der reichsten Länder der Erde, mit einem der besten Gesundheitssysteme der Welt, sollte es möglich sein, dass das Ziel einer Geburt mehr ist als ein lebendes Kind und eine lebende Mutter. Eine gute Geburt sollte ein stärkendes Erlebnis sein, aus dem Mutter und Kind an Leib und Seele möglichst unverletzt hervorgehen. Das muss unser Ziel sein!“
Landeskoordinatorin Hessen / Bundeskoordinatorin

"Start where you are. Use what you have. Do what you can"

Fran Za
Landeskoordinator
Beiträge: 188
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:19
Wohnort: Hessen

Re: March of Roses am 6. März thematisiert Missstände im Kreißsaal

Beitragvon Fran Za » Mi 24. Feb 2016, 13:37

MH-MoR.jpg
MH-MoR.jpg (52.11 KiB) 1988 mal betrachtet


Für euer Profilbild gerne auch:
MH_Button MoR.jpg
MH_Button MoR.jpg (34.3 KiB) 1988 mal betrachtet
Landeskoordinatorin Hessen / Bundeskoordinatorin

"Start where you are. Use what you have. Do what you can"

Fran Za
Landeskoordinator
Beiträge: 188
Registriert: Di 10. Mär 2015, 21:19
Wohnort: Hessen

Re: March of Roses am 6. März thematisiert Missstände im Kreißsaal

Beitragvon Fran Za » Mi 24. Feb 2016, 13:40

Mehr zum Hintergrund ist in der WHO-Erklärung zu lesen:
http://apps.who.int/iris/bitstream/1066 ... 23_ger.pdf
Dateianhänge
WHO_RHR_14.23_ger.pdf
(593 KiB) 67-mal heruntergeladen
Landeskoordinatorin Hessen / Bundeskoordinatorin

"Start where you are. Use what you have. Do what you can"


Zurück zu „Aktuelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron